Vor- und Nachteile eines privaten Fahrers in Sri Lanka

Es gibt nur wenige

Nachteile einer Sri Lanka Reise mit eigenem Fahrer

  • Natürlich ist es teurer als auf eigene Faust mit Bus und Bahn zu reisen!!

  • Ihr seid nicht so flexibel, wie auf eigene Faust zu reisen, da Ihr die Route zu Beginn festlegen müsst

Aber dafür gibt es viele Vorteile

Vorteile einer Sri Lanka Reise mit eigenem Fahrer

  • Ihr braucht den wirklich chaotischen (Links)Verkehr, der keine Regeln kennt, nicht zu fürchten. Selbst der Lonely Planet rät vom Selberfahren ab und dazu, in Sri Lanka mit eigenem Fahrer und Wagen unterwegs zu sein

  • Ihr erfahrt viel über Land und Leute, denn Ihr könnt Euren Fahrer alles fragen, was Euch auf dem Herzen liegt, er wird Euch seine Heimat gerne nahebringen.

  • Ihr habt mit Eurem privaten Fahrer in Sri Lanka auch gleich Euren Dolmetscher mit an Bord, wenn Ihr in näheren Kontakt mit den Einheimischen kommen möchtet
  • Ihr habt einen doppelten Boden an Sicherheit, falls Ihr mal krank werdet oder sich andere, unvorhersehbare Ereignisse einstellen. Euer Fahrer wird Euch – mit Nuga und Marion als 24/7 Backoffice – überall „raushauen“
  • Ihr reist sehr bequem mit normalem Gepäck/Koffern, denn es ist viel Platz in Eurem Wagen – Ihr müsst Euch nicht auf einen Rucksack beschränken.
  • Ihr kommt an die entlegensten und schönsten Plätze, wo Euch kein Bus und kein Zug hinbringen könnte und bekommt jede Menge Geheimtipps
Kathadora Tempel
Zum versunkenen Kathadora Tempel im fährt kein Bus und kein Tuktuk - Deiin privater Fahrer bringt Dich hin